In unserer Klinik gehören chirurgische Eingriffe zum Tagesgeschäft. Zwei OP-Säle sind für alle Arten von Operationen ausgestattet. Hierzu zählen Routineeingriffe wie zum Beispiel Kastrationen und Blasensteinentfernung, aber auch Behandlungen des Bewegungsapparates wie die Versorgung von Knochenbrüchen und Kreuzbandrissen.

Vor einem geplanten Eingriff empfehlen wir einen Vorbereitungstermin. Ihr Tier wird hier hinsichtlich seiner Narkosefähigkeit nochmals genau untersucht. Bei Bedarf kann eine präoperative Blutuntersuchung im hauseigenen Labor oder Röntgenaufnahmen von Herz und Lunge sofort durchgeführt werden. Sollte Verdacht auf ein Herzproblem bestehen, ist vorab die kardiologische Abklärung mittels Herzultraschall sinnvoll, um kein unnötiges Narkoserisiko einzugehen. Es bietet sich dann auch die Gelegenheit den Ablauf des OP-Tages ausführlich mit Ihnen zu besprechen und Ihre Fragen zu beantworten.

Bei allen Eingriffen, ob Notoperation oder Routineeingriff legen wir größten Wert auf ein sicheres Anästhesieregime. Jede Operation wir unter Inhalationnarkose durchgeführt und der Patient vom Moment des Einschlafens bis zum Aufwachen mittels umfassendem Monitoring überwacht.

 

Weichteiloperationen

  • Kastration (auch Kryptorchiden)
  • Magen-Darm-Operationen
  • Operationen des Harntrakts
    • Zystotomie
    • Urethrostomie bei Rüde und Kater
    • Nephrektomie
  • Alle Behandlungsmöglichkeiten finden Sie auf der Seite „Weichteiloperationen

 

Osteosynthese und Gelenkoperationen

  • Patellaluxation
  • Kreuzbandriss (TPLO, Bandersatz)
  • Plattenosteosynthese
  • Fixateur externe
  • Hüftluxation (Toggle Pin)
  • Chirurgische Versorgung von Gelenksluxationen
  • Amputationen
  • Versorgung von Sehnenrupturen, Bandersatz
  • Arthrodesen
  • Korrekturosteotomien bei Achsenabweichungen

 

Notoperationen

  • Pyometra-Operation
  • Magendrehungsoperation
  • Zwerchfellriss

 

Neurologische Operationen

  • Hemilaminektomien bei thorakolumbalen Bandscheibenvorfällen
  • Ventral Slot
  • Laterale Korpektomie